Skip to main content

Risotto Baukasten

Risotto funktioniert nach einem sechsstufigen Baukastensystem. Dies ermöglicht beim kochen viele Freiheiten und Flexibilität. Zwingend notwendig für den Risotto ist die Stufe 1 (Fett), die Stufe 3 (Reis) und Stufe 5 (Brühe).

Nach Belieben werden im Fett Zwiebeln angeschwitzt (Stufe 2), dem Reis unterschiedliche Zutaten beigefügt (Stufe 4), danach alles ggf. mit Wein abgelöscht und am Ende das Risotto mit Käse vermischt (Stufe 6).

Die Meinungen darüber, welche exakten Zutaten in welchen Mengen und Kombinationen als „Original“ italienisches Risotto gelten dürfen, gehen deutlich auseinander, jedoch haben sich einige Konventionen etabliert, die im Grundrezept nachgelesen werden können.

nach oben